Evangelischer Kindergarten Tigerente

im August-Schlüpmann-Weg

Homepage

Kindergarten / Betreuungsumfang 25 und 35 Stunden

Für die Kindergartenkinder beginnt der Tag ab 7:30 Uhr (für Langschläfer auch etwas später).
Der zumeist ereignisreiche Vormittag endet spätestens um 12:30 Uhr.
Ab 14:30 Uhr warten wir jedoch erneut mit tollen Nachmittagsangeboten, zu denen auch die Kindergartenkinder mit einer Buchungszeit von 35 Stunden herzlich eingeladen sind.

Unser Kindergartenalltag

kind

Unser Kindergarten besteht aus drei Gruppen mit jeweils 23 bis 24 Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren. In jeder Gruppe finden sie mindestens zwei Mitarbeiterinnen, die als unmittelbare Ansprechpartnerinnen gelten.
Unsere Angebote und Aktivitäten finden zunächst einmal auf Gruppenebene statt, je nach Situation und Interessen der Kinder arbeiten wir jedoch auch gruppenübergreifend.
Generelle gruppenübergreifende Angebote stellen z.B. das Müslifrühstück, der wöchentliche Kindergottesdienst, Feste (Karneval, Nikolaus, Weihnachtsfeier, ...) dar.
Die Kinder haben darüber hinaus immer wieder die Möglichkeit, Freunde und Erzieherinnen in den anderen Gruppen zu besuchen und dort an bestimmten Angeboten teilzunehmen.
Um ihnen einen kleinen Einblick in unsere Kindergartenarbeit zu ermöglichen, möchten wir an dieser Stelle einen möglichen Vormittag beschreiben:

7:30 Uhr bis 10:00 Uhr
Freispiel in den Gruppen, auf dem Flur, in der Turnhalle und auf dem Außengelände. Während dieser Zeit werden auch kleine Aktivitäten (z.B. Basteleien, Geschichten, Bewegungsbaustellen, ...) angeboten.
gegen 10:00 Uhr
gemeinsames Frühstück in den Gruppen. Im Anschluss an das Frühstück findet das Zähneputzen statt.
ab ca. 10:30 Uhr
Projekte, Kleingruppenarbeit oder sonstige gemeinsame Aktivitäten, wie z.B. kleine Ausflüge, Bastel- oder Werkangebote, Bewegungsgeschichten in der Turnhalle, Traumreisen, Stuhlkreis, ...

Wir hoffen, dass wir Ihnen einen kleinen Einblick in unseren Alltag verschafft haben, doch gestaltet sich jeder Tag wieder neu.
Kinder sind keine Ordner, die man alphabetisch bearbeitet, vielmehr bemühen wir uns, immer wieder neu auf die aktuellen Interessen und Bedürfnisse einzugehen. Dies bedeutet jedoch auch, dass wir keinen festen Zeitplan verfolgen, ein Frühstück nicht immer zur gleichen Zeit und nicht zwangsläufig in großer Runde stattfindet.
Wir möchten mit und nicht für die Kinder einen Tagesablauf gestalten, daraus ergeben sich spontane Änderungen im Verlauf eines Kindergartentages.


Die Elternbeiträge

zeitgeistwww.zeitgeist.info | ©2004 Jörg Osterhage | Impressum | Home